Teilnehmer bestimmen gemeinsam Wortarten durch Übungen von iQ Lingua

Wortarten-Übungen

  • Regeln zur Anwendung der 10 Wortarten lernen
  • Beispiele zum Wortarten bestimmen
  • Übungen zu Wortarten

Jetzt Übungen zu Wortarten beginnen

Sie möchten lernen, wie man Wortarten richtig bestimmt und Wortarten bestimmen üben?

Die Einordnung von Wörtern in bestimmte Wortarten ist in der deutschen Sprache ein wichtiges Element, um die Sprache besser zu verstehen und Sätze richtig zu bauen. Ein Satz mit falschen Wortarten kann dabei zu Missverständnissen führen. 

Mit iQ Lingua lernen Sie alle Wortarten und ihre Unterschiede kennen, können Wortarten bestimmen und das gelernte Wissen direkt in einem kostenlosen Quiz mit Wortarten-Übungen testen.

Zu den kostenlosen Wortarten-Übungen


Testen Sie Ihr Wissen mit Übungen zum Wortarten bestimmen!

...

Bitte einen Moment Geduld.Das Quiz wird geladen ...


Wortarten bestimmen

Was gibt es alles für Wortarten? Wie kann man Wortarten bestimmen? Was sind die 10 Wortarten? Diese und viele weitere Fragen werden Ihnen dank unserer Erklärungen zur Bestimmung der Wortarten und der kostenlosen Übung zu Wortarten beantwortet.

Was sind die 10 Wortarten?

Jedes Wort eines Satzes kann einer bestimmten Wortart zugeordnet werden.  In der folgenden Tabelle sehen Sie einen Überblick über die 10 Wortarten: 

  1. Nomen (Haupt- oder Dingwort)
    • Sie bezeichnen Dinge und Lebewesen
    • Beispiele: Hund, Sonne, Tisch 
       
  2. Verben (Tun-Wort)
    • Sie geben Auskunft über eine Tätigkeit, einen Vorgang oder einen Zustand
    • Beispiele: lesen, reden, singen
       
  3. Adjektive (Wie-Wort)
    • Sie dienen zur näheren Beschreibung von Personen, Lebewesen, Sachverhalten und Dingen
    • Beispiele: lustig, günstig, schnell
       
  4. Artikel (Begleiter)
    • Sie stehen vor den Nomen
    • Beispiele
      • bestimmte Artikel: der, die, das
      • unbestimmte Artikel: ein, eine
         
  5. Pronomen (Für-Wort)
    • Sie können Nomen ersetzen oder näher bestimmen
    • Beispiele: ich, du, er, sie, es, dieser/diesen, meine/meiner
       
  6. Adverbien (Umstandswort)
    • Sie bestimmen den Umstand eines Wortes
    • Beispiele: bald, dort, gestern 
       
  7. Präposition (Verhältniswort)
    • Sie beschreiben ein räumliches, zeitliches, kausales oder moderates Verhältnis zwischen zwei Wörtern
    • Beispiele: unter, gegenüber, durch
       
  8. Numerale (Zahlenwörter)
    • Sie geben an, in welcher Anzahl etwas vorkommt
    • Beispiele: eins, zwei, drei, viele, wenige
       
  9. Konjunktionen (Bindewörter)
    • Sie verknüpfen Wörter , Satzglieder oder Haupt- und Nebensätze
    • Beispiele: weil, oder, sondern
       
  10. Interjektionen (Ausrufe-/Empfindungswörter)
    • Sie geben Gefühle und Lautäußerungen wieder
    • Beispiele: äh, huch, aha

 

Jetzt Wortarten üben


Jetzt kostenlos informieren!

* Pflichtfelder

Nach oben